Talkrunde - Rekord-Torschütze trifft auf Weltmeister

Kategorie: 
Aktivitäten

Die Fussballzeitreise holte am 17.05.2017 Fußballprominenz nach Bad Tabarz. Wir freuten uns auf Bernd Hölzenbein, u.a. war er Weltmeister 1974, Vize-Europameister 1976 und UEFA-Pokal Sieger 1980 mit Eintracht Frankfurt

Joachim Streich, Oberliga-Rekordtorschütze mit 229 Toren, Rekordnationalspieler mit 102 A-Länderspielen und A-Länderspiel-Rekordschütze mit 55 Treffern, Rekorde, die nicht mehr zu überbieten sind, denn das ist  DDR-Fußballgeschichte

und

"Fußballgott" Ronny Hebestreit, der den Platz für Carsten Kammlott  einnahm.

An diesem Abend sollte eigentlich vom FC Rot Weiß Erfurt, Carsten Kammlott dabei sein. Doch einen Tag zuvor entschied sich RWE aus wichtigen Grund, Carsten nicht freizustellen. Für uns absolut verständlich, da die Zukunft des RWE mit dem Spiel am 20.05. im Steigerwaldstadion ganz entscheidend für den Klassenerhalt war. Das hatte Priorität.

Vorab besuchten Joachim Streich und Bernd Hölzenbein Thüringens 1. Fußballausstellung in der Lindenstraße 28. Sie kennen viele Fußballmuseen, doch hier erwartete sie etwas ganz anderes. Sie waren sehr beeindruckt, besonders über die Vielfalt der Stücke und die Anekdoten vom Gründer Marcel Wedow. Beide haben sich in der Ausstellung verewigt. Mit was? Das erfahrt ihr wenn ihr in die Lindenstraße 28 kommt!

Über 100 Gäste kamen am Mittwochabend in die KuKuNa. Unter unseren Ehrengästen waren Dr. Werner Pidde (SPD Landtagsabgeordneter), Matthias Hey (SPD Fraktionsvorsitzender), Knut Herber (Aufsichtsratmitglied bei RWE), Wolfram Benkert (Ehrenspielführer des RWE) und Jürgen Heun (Jahrhundertfußballer von 2000 und Ehrenspielführer beim FC RWE).

Wir nutzten diesen Abend, um Jürgen Heun offiziell als Ehrenmitglied aufzunehmen. Für uns ein großes Dankeschön an ihn, denn er unterstützt von Anbeginn die Fussballzeitreise.

Ein umfangreiches und interessantes Programm war geplant und das galt es nun umzusetzen.

Unsere 3 Talkgäste stellten sich den Fragen von Marcel und Kay:

An Ronny Hebestreit gingen u.a. die Fragen über seine Laufbahn, die Zeit beim FC Bayern München, die Zukunft des FC Rot Weiß Erfurt

An Bernd Hölzenbein gingen die Fragen zur WM 1974, die Zeit davor und danach, welche Trainer ihn geprägt haben, seine Meinung zu dem Attentat an die Mannschaft Borussia Dortmund 

An Joachim Streich gingen die Fragen auch um die WM 1974, das Attentat an die Mannschaft des BVB, sein Erlebnis und sein Empfinden zum Attentat bei der Olympiade in München 1972 

Fragen zu Tradition im Fußball und natürlich auch das Thema RB Leipzig, welche Trainer sie in ihrer Laufbahn besonders geprägt haben.

Wir stellten an diesem Abend 6 attraktive Preise für einerTombola zur Verfügung. Der gesamte Erlös von insgesamt 204 Euro kam dem TSV 1869 Sundhausen zugute.

Die Spende nahm Christian Langer, 1. Vorsitzender des TSV 1869 Sundhausen von mir entgegen. Verwendet wir der Betrag für die Durchführung und Organisation des Fußball-Nachwuchsturnier zu Ehren von Jürgen Karstedt.

Als Rahmenprogramm waren der Profifreestyler Mehmetcan King of 360° dabei, er hat im aktiven Teil u.a. auch ein Kopfballduell mit Ronny Hebestreit bestritten.

Ein paar Fragen musste auch Mehmetcan um seine Person und sein Können beantworten.

Joachim Streich und Jürgen Heun lieferten sich ein Duell an der Torschußwand.

Bernd Hölzenbein war nicht nur ein genialer Fußballer, sondern auch ein hervorragender Tischtennisspieler.

Foto: Feierspion/TMR Radio 

So forderte ihn nicht nur Dennis Schade vom Tabarzer SV 1887 heraus, sondern Dr. Werner Pidde lieferte sich mit Bernd Hölzenbein ein kleines Match. Ein Dankeschön geht an Martina und Dennis Schade für ihre Bemühungen. Das Match mit dem kleinen weißen Ball war der krönende Abschluß.

Den vielen Fans wurden Foto- und Autogrammwünsche erfüllt.

Die Mitglieder der Fussballzeitreise haben wieder Großartiges geleistet.

Dafür im Namen des Vorstandes ein großes Dankeschön an Euch!

Bedanken möchten wir uns ganz besonders bei Kirsten Gatz, Geschäftsführerin vom Autohaus Waltershausen. Sie unterstützt uns seit Bestehen in vielfältiger Form. 

Großes Dankeschön an Kirsten und Ihr Team!

Das war ein kleiner Rückblick auf unsere diesjährige erste Talkrunde. Wer mehr erfahren möchte, schaut sich dazu den Videofilm an oder kommt in die Ausstellung nach Bad Tabarz.

Die Erstellung des Films und auch die Fotos macht unser Jürgen Creutzburg/Art TV. 

Text: Christina Dietzel (Vorsitzende)